Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Heilmittelbericht 2013

Ein Fünftel der AOK-versicherten Kinder im Alter zwischen fünf und neun Jahren wurde 2013 therapeutisch unterstützt, zumeist mit einer Ergo- oder Sprachtherapie. Der größte Bedarf zeigt sich bei den sechsjährigen Jungen, von denen ein Viertel in sprachtherapeutischer Behandlung war. Bei den gleichaltrigen Mädchen lag dieser Anteil bei knapp 17 Prozent. Ergotherapie und Sprachtherapie werden vor allem rund um den Schuleintritt verordnet. Mehr als 137.000 der fünf- bis neunjährigen AOK-Versicherten erhielten im Jahr 2012 eine sprachtherapeutische Maßnahme. Insgesamt waren rund 193.000 AOK-versicherte Kinder bis einschließlich 14 Jahre Patienten in einer sprachtherapeutischen Praxis. Der Umsatz für die Versorgung der gesamten GKV-Versicherten mit sprachtherapeutischen Behandlungen hatte einen Anteil an den Heilmittelausgaben von 11 Prozent und betrug knapp 550 Millionen Euro.

 

Knapp 42 Prozent aller physiotherapeutischen Behandlungen wurden 2012 eingesetzt, um Wirbelsäulenerkrankungen mit Gelenkfunktions- und Muskelspannungsstörungen zu behandeln. Patienten mit Wirbelsäulenerkrankungen werden am häufigsten mit Krankengymnastik versorgt (44,5 Prozent der Behandlungen). Massagen machten 14,9 Prozent der Behandlung und Manuelle Therapie 18,1 Prozent aus Insgesamt wurden 36 Millionen Leistungen aus dem Maßnahmenkatalog der Physikalischen Therapie und Physiotherapie von gesetzlich Versicherten in Anspruch genommen (AOK: 12,4 Millionen dieser Leistungen). Dies entspricht rund 235 Millionen einzelnen physiotherapeutischen Sitzungen mit einem Gegenwert von 3,6 Milliarden Euro. Knapp zwei Drittel der Patienten sind Frauen.

 

Der Heilmittelbericht 2013 des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) analysiert die Heilmittelverordnungen der gesamten GKV – teilweise mit Patientenbezug - und zeigt dabei Trends der Inanspruchnahme durch die Versicherten auf.

Ansprechpartner

Helmut Schröder

Tel. 030/34646-2115

helmut.schroeder(at)wido.bv.aok.de

 

Andrea Waltersbacher

Tel. 030/34646-2567

andrea.waltersbacher(at)wido.bv.aok.de

 

Downloads

Heilmittelbericht 2013 >>>

WIdO-Pressemitteilung >>>