Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Krankenhaus-Report 2013: Mengendynamik: mehr Menge, mehr Nutzen?

In den deutschen Krankenhäusern zeigt sich seit Jahren ein starker Fallzahlanstieg. Die Demografie ist dabei nur eine Ursache dieser Entwicklung. Zahlreiche weitere Aspekte sind wirksam, nicht zuletzt der ordnungspolitische Rahmen, innerhalb dessen die stationäre Versorgung sich bewegt und der spezifische Anreize setzt. Vor diesem Hintergrund steht die Mengenentwicklung stellvertretend für die Frage nach der Ausgestaltung der Krankenhausversorgung in Deutschland, ihrer Verlässlichkeit und Qualität und ihrer Ausrichtung am Patientenwohl.

 

Klauber/Geraedts/Friedrich/Wasem (Hrsg.): Krankenhaus-Report 2013; Schwerpunkt: Mengendynamik: mehr Menge, mehr Nutzen? Schattauer (Stuttgart); 512 Seiten; 102 Abb.; 85 Tab., kart.; mit Online-Zugang; 54,99 € (D) / 56,60 € (A); ISBN-13: 978-3-7945-2884-4.

    

Schwerpunktthemen dieser Ausgabe

  • die inhärenten Anreizwirkungen des G-DRG-Systems
  • den Einfluss der Demografie auf die Leistungsentwicklung und insbesondere die voraussichtliche Entwicklung bei den Leistungen für Hochbetagte
  • die Mengenentwicklung im Bereich der Wirbelsäulenoperationen und in der Kardiologie
  • Ansätze zur Mengensteuerung innerhalb des G-DRG-Preissystems
  • die ärztliche Zweitmeinung bei der Therapiewahl
  • den Zusammenhang von Mengen- und Qualitätsentwicklung

Weitere Themen und Analysen:

  • die Gefahr der Überdiagnose und Übertherapie des Prostatakarzinoms
  • Qualitätsindikatoren in der Koronarangiographie
  • Nutzen und Risiken von Medizinprodukten

Internetportal zum Buch (Online-Zugang)

Auf dem Internetportal zum Krankenhaus-Report finden sich alle Abbildungen und Tabellen des Buches, das Krankenhaus-Directory sowie die komplette Krankenhauspolitische Chronik 2000 bis 7/2012 mit Zusatztabellen zu den Kapiteln 18, 19 und 20

Das Internetportal bietet dem interessierten Leser die Möglichkeit, alle Tabellen und Abbildungen unter Berücksichtigung des Copyrights auf seinem Rechner weiterzuverarbeiten und in eigene Arbeiten zu übernehmen.

 

www.krankenhaus-report-online.de

Ansprechpartner

Dr. Gregor Leclerque

Tel. 030/34646-2267

gregor.leclerque(at)wido.bv.aok.de

 

Susanne Sollmann

Tel. 030/34646-2118

susanne.sollmann(at)wido.bv.aok.de

Weiterführende Seiten

Herausgeber und Autoren >>>

Pressemitteilung AOK-Bundesverband >>>

 

Downloads

Vorwort >>>

Inhaltsverzeichnis >>>

Abstracts >>>

Leseprobe: Kapitel 14 >>>

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>

Partner

Schattauer-Verlag, Stuttgart

Bestellen

Ausgabe bestellen >>>