Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Krankenhausbetriebsvergleich

WIdOKLIP

WIdOKLIP ist eine AOK-interne Beratungs- und Analysesoftware zur  Unterstützung der AOK in den Budgetverhandlungen. Die Methodik von WIdOKLIP brachte in Deutschland den Einstieg in einen umfassenden leistungsorientierten Vergleich von Krankenhäusern und Fachabteilungen. Sie hat sich nicht nur im Rahmen vieler Schiedsstellenverfahren bewähren können, sondern auch im Rahmen der Empfehlungen des Gutachtens für den gemeinsamen Betriebsvergleich nach § 5 BPflV abschließende Anerkennung erlangt.

Psychiatrievergleich

Die Einführung der G-DRGs beschränkte sich zunächst auf den somatischen Bereich; die Einrichtungen der Psychiatrie blieben hiervon unberührt. Für die knapp 750 Einrichtungen in diesem Bereich blieb das vom WIdO entwickelte Vergleichssystem aktuell. Es dient dazu, leistungsgerechte Orientierungswerte zum Vergleich derjenigen Einrichtungen zu liefern, die der Psychiatrie-Personalverordnung (Psych-PV) unterliegen. Der WIdO-Psychiatrievergleich wurde 2002 als konzeptioneller Vorschlag für die neu zu treffende Vereinbarung zum gemeinsamen Krankenhausvergleich in der Psychiatrie im Krankenhaus-Report 2002 vorgestellt und kommt seitdem in Budgetverhandlungen zum Einsatz.

Nach der Umstellung des somatischen Bereichs auf Fallpauschalen steht nun eine vergleichbare Reform auch im psychiatrischen Bereich an. Die Entwicklungen in diesem Bereich werden Thema eines Beitrages im Krankenhaus-Report 2010 sein, der im Herbst 2009 erscheinen wird.

Ansprechpartner

Jörg Friedrich

Tel. 030/34646-2116

joerg.friedrich(at)wido.bv.aok.de

Weiterführende Seiten

Buch zum Krankenhausbetriebsvergleich >>>

Downloads

G+G Sonderdruck zum Krankenhausbetriebsvergleich >>>

Gutachten Krankenhausbetriebsvergleich >>>

Literaturempfehlungen >>>

Beitrag Psychatrievergleich >>>