Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Qualitätsforschung

DRGs führen die Krankenhausversorgung in Deutschland in einen verstärkten Preiswettbewerb. Neben positiven Erwartungen einer rationaleren Steuerung der Krankenhausversorgung besteht auch die Furcht vor möglichen Qualitätsrisiken. Mitte der 1990er Jahre war die teilweise Einführung von Fallpauschalen Ausgangspunkt für die Etablierung einer verpflichtenden Qualitätssicherung für ausgewählte Operationen. Mit der umfassenden Umstellung auf die Vergütung mit Fallpauschalen stellt sich die Frage nach der Messung und Sicherung der Versorgungsqualität in deutlich stärkerem Maße. Entsprechend dringend ist der Bedarf an validen Instrumentarien zur ergebnisorientierten Qualitätsbewertung und entsprechend anerkannten Indikatoren.

 

Im Bereich Qualitätsforschung arbeitet das WIdO entsprechend an der Etablierung von Verfahren der ergebnisorientierten Qualitätssicherung und trägt mit eigenen Analysen zur Qualitätsdiskussion in Deutschland bei. In einzelnen Projekten arbeitet das WIdO zusammen mit interessierten Krankenhäusern sowie mit Partnern aus der Wissenschaft.

 

Ausgehend von einer Orientierung an Qualitätssicherung im stationären Sektor wurde im WIdO mit dem Projekt QSR (Qualitätssicherung der stationärer Versorgung mit Routinedaten) für Deutschland erstmals ein Verfahren entwickelt, das Ergebnisqualität nicht nur während des Krankenhausaufenthaltes, sondern auch danach analysiert. Ein Vor­gehen, welches insofern Vorbildcharakter hat, als in der aktuellen Gesetzgebung die Nutzung von Routinedaten zum Zwecke der Qualitätssicherung ausdrücklich vorgesehen ist und die Implementierung einer sektorenübergreifenden Qualitätssicherung angestrebt wird. QSR ist ein gemeinsames Forschungsprojekt des AOK-Bundesverbandes, der HELIOS Kliniken, des WIdO und des Forschungs- und Entwicklungsinstituts für das Sozial- und Gesundheitswesen Sachsen-Anhalt (FEISA). Das Projekt wurde Ende 2002 mit dem Ziel gestartet, Möglichkeiten der Qualitätsberichterstattung auf Basis von GKV-Routinedaten zu prüfen.

 

Ein anderen Ansatz der ergebnisorientierten Qualitätsanalyse verfolgte das Forschungsprojekt „Qualitätsmodell Krankenhaus“ (QMK). Es wurde in Kooperation mit der Asklepios Kliniken GmbH, der HELIOS Kliniken GmbH, der LMU-München und der Harvard Universität in den Jahren 1999-2001 vom WIdO und AOK-Bundesverband durchgeführt.

 

Analysen zu Einzelbereichen der Versorgung, z. B. zum Themenfeld Mindestmengen komplettieren die derzeitigen Aktivitäten des WIdO im Bereich Qualitätsforschung.

Ansprechpartner

Christian Günster

Tel. 030/34646-2128

christian.guenster(at)wido.bv.aok.de

 

 

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>