Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Versorgung, Vertragswettbewerb

Auch nach verschiedenen gesundheitspolitischen Reformgesetzen mit viel begleitender Wettbewerbsrhetorik der Politik sind die Vertragsbeziehungen zwischen Krankenkassen und Anbietern von Versorgungsleistungen nach wie vor weitgehend durch ein enges Netz an plan- und kollektivwirtschaftlichen Detailvorschriften geprägt. Weder das zentrale Reformgesetz der großen Koalition, das so genannte „Wettbewerbsstärkungsgesetz“, noch die bisherigen Reformen der schwarz-gelben Bundesregierung haben zu einer spürbaren Erweiterung der Handlungsmöglichkeiten der einzelwirtschaftlichen Akteure geführt, um im Rahmen von wettbewerblichen Such- und Entdeckungsprozessen auf eine Verbesserung von Qualität und Wirtschaftlichkeit der Versorgung hinzuwirken. Die konsequente Förderung vertragswettbewerblicher Steuerungsstrukturen, die zugleich einen Beitrag zur Entwicklung innovativer Versorgungsformen leistet, steht deshalb weiterhin auf der gesundheitspolitischen Reformagenda.

 

Im Blickpunkt der WIdO-Arbeit steht in diesem Themenfeld sowohl die Beschäftigung mit einem umfassenden vertragswettbewerblichen Gesamtkonzept (einschließlich der Kompatibilität zwischen Selektiv- und Kollektivverträgen) als auch mit spezifischen Fragen zur Weiterentwicklung der Möglichkeiten für Selektivverträge zwischen Krankenkassen und Leistungserbringern. Dazu zählen auch die in den letzten Jahren eingeführten neuen Versorgungs- und Organisationsformen wie die hausarztzentrierte und die integrierte Versorgung sowie Medizinische Versorgungszentren. Dabei hergebrachte Organisationsstrukturen der medizinischen Leistungserbringung und sektoral begrenzte Zuständigkeiten bewusst in Frage gestellt. Entsprechend nimmt die Analyse von Ausgestaltungsvarianten und Umsetzungsmöglichkeiten neuer, insbesondere sektorübergreifender Versorgungsformen einen wichtigen Stellenwert in der Arbeit des WIdO ein.

 

Ansprechpartner

Sabine Schulze

Tel. 030/34646-2126

sabine.schulze(at)wido.bv.aok.de

 

Prof. Dr. Klaus Jacobs

Tel. 030/34646-2393

klaus.jacobs(at)wido.bv.aok.de

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>