Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhalt Ausgabe 2/2012 (Oktober) 9. Jahrgang

GKV/PKV im Vergleich - die Wahrnehmung der Versicherten.

Ergebnisse einer Umfrage unter GKV- und PKV-Versicherten

 

Die allgemeine Zufriedenheit mit der eigenen Krankenversicherung ist bei gesetzlich und Privatversicherten hoch. Die Kassenbindung aber ist vor allem bei privatversicherten Rentnern deutlich geringer. Fast jeder dritte Privatversicherte ist in diesem oder letzten Jahr in einen Tarif mit geringerem Leistungsanspruch oder höherem Selbstbehalt gewechselt. Der Anteil dieser Wechsler steigt mit dem Lebensalter. Versicherte beider Systeme bewerten die Verbesserungspotenziale in der Gesundheitsversorgung ähnlich, doch bei konkreten Themen wie etwa der Wartezeit auf einen Termin gehen die Ansichten auseinander. Das Solidarprinzip der GKV stößt auf große Zustimmung – auch bei erstaunlich vielen Privatversicherten. Jeder dritte PKV-Versicherte und sogar jeder zweite privatversicherte Rentner steht einem einheitlichen Gesundheitssystem nach dem Muster der GKV aufgeschlossen gegenüber.

 

Der WIdOmonitor 2/2012 steht mit allen Ergebnissen zum Download bereit.

Ansprechpartner

Klaus Zok  

Tel. 030/34646-2134  

klaus.zok(at)wido.bv.aok.de

Downloads

WIdOmonitor Nr. 2/2012 >>>