Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Heilmittelbericht 2010 erschienen

14.12.10

Jungen im Grundschulalter brauchen mehr Therapien

>>>

Krankenhaus-Report 2011 erschienen

10.12.10

Deutliche Unterschiede in der Ergebnisqualität

>>>

Markt privater Zusatzleistungen in der Arztpraxis wächst weiter

06.12.10

Jede siebte Privat-Leistung erfolgte ohne Rechnung

>>>

Ältere Patienten erhalten häufig ungeeignete Arzneimittel

03.12.10

Berlin. Nahezu jeder dritte Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung ab 65 Jahre hat im Jahr 2009 mindestens ein Arzneimittel erhalten, das für ältere Patienten als ungeeignet gilt. Knapp 6 % ...

>>>

Versorgungs-Report 2011 erschienen

22.11.10

Chronikerprogramme wirken

>>>

GGW 4/2010: Finanzierung der GKV

19.11.10

Die Finanzierung des Gesundheitssystems ist und bleibt ein Dauerbrenner. Wolfram F. Richter von der Universität Dormund hält die Zwei-Prozent-Regelung lediglich als ersten Schritt auf dem Weg zu sozia...

>>>

Behandlungsergebnisse nach QSR-Verfahren im AOK-Krankenhausnavigator

08.11.10

Im AOK-Krankenhausnavigator stehen nun bundesweit QSR-Ergebnisse zur Qualität von Krankenhausbehandlungen zur Verfügung.

Der AOK-Krankenhausnavigator auf Basis der Weissen Liste bietet verständlich ...

>>>

WIdO-Analyse betrieblicher Mitarbeiterbefragungen

01.11.10

Termin- und Leistungsdruck nimmt zu / Jeder vierte Beschäftigte leidet unter Kopfschmerzen und Schlafstörungen

      

Berlin. Gesunde Arbeitsbedingungen stehen für die...

>>>

Reserveantibiotika nur im Ausnahmefall verschreiben

17.09.10

Berlin. Fast jedes zweite Antibiotikum, das in Deutschland verordnet wird, ist ein Reserveantibiotikum. Darauf hat das Wissenschaftliche Institut der AOK am Dienstagabend in der ARD-Sendung „Plusminus...

>>>

Arzneiverordnungs-Report 2010 erschienen

14.09.10

WIdO liefert Zahlenbasis für den Arzneiverordnungs-Report

>>>

GGW 3/2010: Arzneimittelmarktsteuerung – Wunsch und Realität

27.07.10

Die Arzneimittelausgaben klettern unbeirrt, trotz aller Anstrengungen zu ihrer Eindämmung. Die neueste Anstrengung heißt AMNOG (Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes). Der Gesetzgeber hat es E...

>>>

Fehlzeiten-Report 2010: Wettbewerbsvorteil Vielfalt

08.07.10

Beschäftigte mit Migrationshintergrund im Arbeitsalltag stärker belastet/Herausforderungen für die betriebliche Gesundheitsförderung

>>>

Änderung der Praxisgebühr stößt auf breite Ablehnung

01.07.10

Versichertenbefragung des WIdO

>>>

Behandlungsergebnisse nach QSR-Verfahren im AOK-Krankenhausnavigator

29.04.10

Die AOK bietet Menschen auf der Suche nach einem Krankenhaus jetzt eine einzigartige Orientierungshilfe für überwiegend planbare Operationen im Internet an. Grundlage ist das vom Wissenschaftlich...

>>>

Arzneimittelklassifikation für den deutschen Arzneimittelmarkt erschienen

28.04.10

Berlin. Der GKV-Arzneimittelindex im Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) hat die aktuelle Klassifikation der deutschen Arzneimittel mit Tagesdosen für 2010 veröffentlicht. Die Systematik ermögl...

>>>

GGW 2/2010: Gesundheit als Kapital – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

22.04.10

Viel zu häufig wird unser Gesundheitswesen erst aktiv, wenn die Krankheit ausgebrochen ist. Möglicherweise wäre es sinnvoller zu schauen, was den Mensch gesund hält. Wie das geht – im Sinne der Saluto...

>>>

Behandlungsergebnisse der Berliner Kliniken bei Hüft- und Kniegelenksersatz sowie Oberschenkelbrüchen veröffentlicht

19.04.10

Berlin. Der Verlag Der Tagesspiegel hat auf der Grundlage einer Zusammenarbeit mit der AOK Berlin-Brandenburg, dem Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) und dem Gesundheitsstadt Berlin e.V. Kompl...

>>>

Grippewelle verantwortlich für steigenden Krankenstand

12.03.10

Berlin. Krankheitsbedingte Fehlzeiten in der deutschen Wirtschaft haben erneut zugenommen, wie das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) heute mitteilt. 2009 stieg bei den 9,7 Millionen AOK-versic...

>>>

GGW 1/2010: Rationierung im Gesundheitswesen

15.01.10

Es ist logisch, dass der Forschritt in der Medizin Geld kostet und bei nicht unbegrenzten Mitteln nicht alles für jeden bezahlt werden kann. Und das Problem wird sich mit der individualisierten Medizi...

>>>

Ansprechpartner

Sekretariat

Tel. 030/34646-2393

wido(at)wido.bv.aok.de