Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Europäisches Projekt EURO-MED-STAT

Mit mehr als 100.000 verschiedenen Arzneimittelprodukten und einem Umsatzvolumen von 102 Milliarden Dollar im Jahr 2002 umfasst der Arzneimittelmarkt in der Europäischen Union knapp ein Viertel des gesamten weltweiten Umsatzes in Höhe von 423,5 Milliarden Dollar.

 

Die Frage, welche Medikamente zu welchen Kosten an wen verordnet werden, spielen in einem europäischen Binnenmarkt auch für die deutschen Krankenkassen zunehmend eine Rolle. Damit die Arzneimittelmärkte transparent gemacht werden können, muss eine von der Pharmaindustrie unabhängige Datenbasis aufgebaut werden.

 

Erste Schritte in diese Richtung wurden in dem europäischen Projekt EURO-MED-STAT unternommen, an dem sich 15 europäische Länder beteiligt und erste Arzneimitteldaten zur Verfügung gestellt haben. Die Ergebnisse zeigen, dass ein europäisches Benchmarking machbar und notwendig ist.

Ansprechpartner

Dr. Carsten Telschow

Tel. 030/34646-2111

carsten.telschow(at)wido.bv.aok.de

 

 

Downloads

Präsentation des Projekts >>>

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>

Partner

Pietro Folino-Gallo, Rom