Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Arzneimittelverbrauch nach Alter und Geschlecht

Es gilt bereits seit langem als allgemein akzeptiert und belegt, dass das Alter eines Patienten wesentlichen Einfluss auf die Morbidität und damit einhergehend auch auf den Arzneimittelverbrauch hat.

 

Dies betrifft sowohl die Art als auch die Menge der Arzneimittel. Auch der Einfluss des Geschlechts auf die Menge der Medikation ist seit langem gut belegt.

 

Aus diesem Grunde werden die vertragsärztlichen Arzneiverordnungen seit 1985 jährlich nach Alter und Geschlecht der Patienten analysiert.

Ansprechpartner

Dr. Carsten Telschow

Tel. 030/34646-2111

carsten.telschow(at)wido.bv.aok.de

 

 

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>