Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Fehlzeiten-Report 2004: Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

Der Fehlzeiten-Report, der vom WIdO in Zusammenarbeit mit der Universität Bielefeld herausgegeben wird, informiert jährlich umfassend über die aktuelle Krankenstandsentwicklung in der deutschen Wirtschaft.

 

In seinem Schwerpunktteil beschäftigt sich die diesjährige Ausgabe mit den Beschäftigten im Gesundheitswesen. In Deutschland arbeiten über 4 Millionen Menschen im Gesundheitssektor. Die Beschäftigten sind hohen Arbeitsanforderungen und -belastungen ausgesetzt. Gleichzeitig gelten Organisationsentwicklung und Gesundheitsmanagement in dieser Branche als unzureichend. Die Folgen: Krankheitsbedingte Fehlzeiten und Fluktuation in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sind überdurchschnittlich hoch. Viele Pflegekräfte scheiden vorzeitig aus dem Beruf aus. Die veränderten gesundheitspolitischen Rahmenbedingungen stellen die Mitarbeiter vor neue Herausforderungen.

 

Der Fehlzeiten-Report zeigt auf, was getan werden kann, um die Arbeitsbedingungen und die gesundheitliche Situation der Beschäftigten in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen zu verbessern und die Arbeitsplätze attraktiver zu machen. Neue Wege zur Gesundheitsförderung für die Beschäftigten werden vorgestellt.

Badura/Schellschmidt/Vetter (Hrsg.): Fehlzeiten-Report 2004: Schwerpunktthema: Gesundheitsmanagement in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen - Zahlen, Daten, Analysen aus allen Branchen der Wirtschaft; Berlin 2005; 514 Seiten; 250 Abb., Softcover; ISBN 3-540-21353-8, Preis auf Anfrage.

Themen der Ausgabe:

     

  • Arbeitsbedingungen und Beschäftigungsentwicklung im Gesundheitswesen
  • Anforderungen und Belastungen personenbezogener Krankenhausarbeit
  • Fehlzeiten in deutschen Krankenhäusern
  • Sozialkapital der Krankenhäuser
  • Zusammenhang zwischen Führung, Arbeitsbedingungen und Qualität der Krankenhausarbeit
  • Gesundheitsmanagementprojekte im Krankenhausbereich
  • Gesundheitsrisiken in ambulanten Pflegediensten
  • Fehlzeiten in Altenpflegeberufen
  • Gestaltung der Arbeitsbedingungen in der Pflege
  • Selbstbewertungsverfahren zur Reduktion arbeitsbedingter Belastungen

     

  • Daten:
    •  

    • Aktuelle Statistiken zum Krankenstand in allen Branchen
    • Die wichtigsten für Arbeitsunfähigkeit verantwortlichen Krankheitsarten
    • Anzahl und Ausmaß der Arbeitsunfälle
    • Die Krankenstandsentwicklung in den einzelnen Bundesländern
    • Verteilung der Fehlzeiten nach Monaten und Wochentagen
    • Krankenstandskennzahlen für zahlreiche Berufsgruppen
    • Kosten der krankheitsbedingten Fehlzeiten

Pressestimmen:

amazon.de

"Der AOK-Fehlzeiten-Report hat sich inzwischen zu einem Klassiker entwickelt. Die Mischung aus Beiträgen zu einem Schwerpunktthema und einer aktueller Datensammlung hat sich bewährt und bietet für die unterschiedlichsten Leserkreise nützliche Informationen."

 

Die Welt

"Ein unverzichtbares Buch für Personalverantwortliche und Arbeitnehmervertreter, die Verantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz tragen und denen das Wohl der Mitarbeiter am Herzen liegt."

Ansprechpartner

Helmut Schröder

Tel. 030/34646-2115

 

Joachim Klose

Tel. 030/34646-2129

 

bgf(at)wido.bv.aok.de

Weiterführende Seiten

Herausgeber und Autoren >>>

Downloads

Inhaltsverzeichnis >>>

Presseinfo >>>

Vorwort >>>

Abstracts >>>

Partner

Springer Medizin,

Springer-Verlag Berlin Heidelberg

Universität Bielefeld