Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Heilmittel-Report 2008

Der Heilmittel-Report 2008, der erstmalig vom Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) zusammen mit Professor Dr. Harald Bode von der Universität Ulm herausgegeben wird, beschreibt die Heilmittelanwendungen eines Jahres und bewertet sie qualitativ.

Anhand der Heilmittelverordnungsdaten analysiert der Heilmittel-Report 2008, welche Ärzte welche Heilmittel verschreiben, welche Patienten welche Therapien von welchen Therapeuten erhalten und mit welchen Kosten die verschiedenen Heilmitteltherapien verbunden sind. Erstmalig werden die Heilmittelanwendungen der gesamten Gesetzlichen Krankenversicherung hinsichtlich ihrer Mengenrelevanz beschrieben und qualitativ bewertet. Der Heilmittel-Report beschreibt Methoden und Therapiekonzepte der verordneten Heilmittel und stellt ihre Evidenzlage dar. Darüber hinaus behandelt er Fragen nach der bestehenden Versorgungsstruktur und der Wirtschaftlichkeit der Therapie.  

 

Fragen, die der Heilmittel-Report 2008 beantwortet:

  • Was ist Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie?
  • Welche Behandlungsmethoden und Therapiekonzepte werden angewendet?
  • Wie ist die Evidenzlage der Therapien?
  • Wer verordnet Heilmittel?
  • Wer erhält Heilmittel?
  • Welche Heilmittel kommen zum Einsatz?
  • Wer therapiert?
  • Was kosten die Therapien? 

Bode/ Schröder/ Waltersbacher (Hrsg.): Heilmittel-Report 2008. Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie: Eine Bestandsaufnahme. Schattauer (Stuttgart) 2008; 224 Seiten, 51 Abbildungen, 43 Tabellen, kart. € 29,95 (D). ISBN 978-3-7945-2617-8.

 

Der Heilmittel-Report 2008 ist ab dem 22.02.2008 über den Buchhandel zu beziehen.

Ansprechpartner

Helmut Schröder

Tel. 030/34646-2115

helmut.schroeder(at)wido.bv.aok.de

 

Andrea Waltersbacher

Tel. 030/34646-2567

andrea.waltersbacher(at)wido.bv.aok.de

Downloads

Inhaltsverzeichnis >>>

Pressemitteilung >>>

 

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>

Bestellen

Bestellformular >>>

Partner

Schattauer-Verlag, Stuttgart