Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Wer erhielt im Jahr 2004 Heilmittel?

Welche Patientengruppen erhalten 2004 welche Heilmittel und zu welchem therapeutischen Zweck? Antworten auf diese Frage geben die Heilmittelverordnungen von GKV- und AOK-Versicherten, die im Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO) für Analysen zur Verfügung stehen.

 

Im Jahr 2004 wurden insgesamt 26,6 Millionen Rezepte für gesetzlich Krankenversicherte ausgestellt. Jeder der 70,3 Millionen GKV-Versicherten hat 2004 im Durchschnitt 3,8 Heilmittelbehandlungen erhalten. Damit sind für jeden GKV-Versicherten im Durchschnitt Kosten in Höhe von 45,30 Euro für physiotherapeutische, 7,00 Euro für ergotherapeutische und 4,79 Euro für logopädische Behandlung in 2004 angefallen.

 

Rund 36 Prozent aller gesetzlich Krankenversicherten waren im Jahr 2004 bei der AOK als größter Kassenart versichert. Für diesen Versichertenanteil wird im AOK-Heilmittel-Informations-System (AOK-HIS) das Heilmittelgeschehen auf Individualebene analysiert: 4 Millionen AOK-Versicherten (dies entspricht einem Anteil von 16 Prozent an allen AOK-Versicherten) wurde von einem der ca. 130 Tsd. bundesdeutschen Ärzte, die an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmen, mindestens eine Heilmittelleistung verordnet.

 

Die aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zur Heilmittelversorgung im Jahr 2004 zeigt, dass trotz insgesamt rückläufiger Behandlungszahlen von Heilmitteln im Jahr 2004 bei Kindern ein deutlicher Anstieg der Verordnungen im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen ist.  Die Gründe für diesen Verordnungsanstieg sind nicht bekannt. Es liegen bisher auch keine Studien vor, die Erfolg und Nutzen einer Heilmittelbehandlung untersucht haben. Weitere Analysen wären wichtige Schritte, damit Ärzte, Therapeuten und Krankenkassen den Eltern und Kindern auch zukünftig eine qualitativ hochwertige Heilmittelversorgung anbieten können.

Ansprechpartner

Helmut Schröder

Tel. 030/34646-2115

helmut.schroeder(at)wido.bv.aok.de

 

Andrea Waltersbacher

Tel. 030/34646-2567

andrea.waltersbacher(at)wido.bv.aok.de

 

Downloads

Heilmittelverordnungen 2004 >>>

Presse-Info >>>