Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Heilmittelbericht 2006

Aktuelle Analysen des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zur Heilmittelversorgung zeigen, dass die Heilmittelausgaben der gesamten Gesetzlichen Krankenversicherung des Jahres 2005 mit 3,7 Mrd. Euro im Vergleich zum Vorjahr um knapp 100 Millionen € angestiegen sind.

 

Dabei wächst insbesondere der Bereich der logopädischen Behandlungen am stärksten an: So haben die Therapien für AOK-Versicherte im Jahr 2005 insgesamt 136 Millionen € gekostet und liegen somit um 11,5 Prozent höher als im Vorjahr.

 

Diese insgesamt 641.000 Rezepte entfallen zu drei Vierteln auf Kinder: Fast jeder fünfte Junge im Alter von sechs Jahren befindet sich in logopädischer Behandlung mit einer durchschnittlichen Therapiedauer von fast vier Monaten. Im Vergleich dazu wird jedes zehnte Mädchen in diesem Alter entsprechend therapiert. Defizite in der sprachlichen Entwicklung des Kindes werden möglicherweise beim Kinderarzt im Rahmen der entsprechenden Regeluntersuchungen oder in den Schuleingangsuntersuchungen entdeckt.

Ansprechpartner

Helmut Schröder

Tel. 030/34646-2115

helmut.schroeder(at)wido.bv.aok.de

 

Andrea Waltersbacher

Tel. 030/34646-2567

andrea.waltersbacher(at)wido.bv.aok.de

 

Downloads

Heilmittelbericht 2006 >>>

Pressemitteilung >>>