Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Krankenhaus-Report 2001: Personal

Das Gesundheitswesen ist ein personalintensiver Dienstleistungssektor mit ca. 2,2 Mio. Erwerbstätigen. Knapp die Hälfte davon arbeitet im Krankenhaus.

Personalkosten machen hier gut zwei Drittel der Ausgaben aus. Dem Krankenhauspersonal kommt eine zentrale Bedeutung nicht nur für die Effizienz der stationären, sondern auch der gesamten Versorgung zu.

 

Die DRG-Vergütungsreform wird neue Anreize setzen und die Bedingungen des Arbeitens im Krankenhaus verändern. Der Krankenhaus-Report 2001 mit dem Schwerpunktthema Personal behandelt die verschiedenen Aspekte dieses Wandels.

Arnold/Klauber/Schellschmidt (Hrsg.): Krankenhaus-Report 2001; Schwerpunkt: Personal; Schattauer (Stuttgart); 367 Seiten; 50 Abb.; 65 Tab., kart.; inkl. CD-ROM; 54,99 € (D) / 56,60 € (A); ISBN 3-7945-2163-3

Schwerpunktthemen der Ausgabe

     

  • Krankenhaus- und Personalmanagement unter DRGs
  • Die Entwicklung des Krankenhauspersonals seit 1991
  • Demographische Herausforderung und Personalentwicklung
  • Modernes Personalmanagement
  • Restrukturierung und Integration als personalpolitische Aufgaben
  • Neue Berufe
  • Fragen der Personalvergütung
  • Aufgaben und Perspektiven der Pflege
  • Personalzufriedenheit und Pflegequalität
  • Mitarbeitermotivation und Gesundheitsförderung

Weitere Themen und Analysen

     

  • Erfahrungen mit dem LKF-Finanzierungssystem in Österreich
  • Einsatz von Behandlungsleitfäden in der Schweiz
  • Das Forschungsprojekt "Qualitätsmodell Krankenhaus" (QMK)
  • Krankenhaus-Directory: Vereinbarte Personalkostenstruktur von ca. 1750 deutschen Krankenhäusern auf Basis der Vereinbarungsdaten des Jahres 1999

Incl. CD-Rom mit allen Texten, Grafiken und Tabellen sowie ergänzendem Material.

Ansprechpartner

Susanne Sollmann

Tel. 030/34646-2118

susanne.sollmann(at)wido.bv.aok.de

Weiterführende Seiten

Herausgeber und Autoren >>>

Inhaltsverzeichnis >>>

Downloads

Abstracts >>>

Presse-Info >>>

Leseprobe Kapitel 8 >>>

Partner

Schattauer-Verlag, Stuttgart

Bestellen

Ausgabe bestellen >>>