Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Krankenhaus-Report 2004: Schwerpunkt: Qualitätstransparenz - Instrumente und Konsequenzen

Die Vergütungsreform mit DRGs hat für die Krankenhausversorgung in Deutschland den Weg in eine größere Leistungs- und Kostentransparenz gewiesen. Als weiterer konsequenter Schritt steht für 2005 die Vorlage eines Qualitätsberichts für jedes Krankenhaus an.

 

Krankenhäuser als sozial verantwortliche Unternehmen stehen in der Pflicht, die Qualität ihrer Leistungen der Öffentlichkeit darzulegen. Doch noch ist die externe Qualitätsberichterstattung für deutsche Krankenhäuser ein ziemlich unbestelltes Feld. Hohen Erwartungen von Patienten und Öffentlichkeit stehen Bedenken gegen Transparenz bei verschiedenen Leistungserbringern gegenüber.

 

Der Krankenhaus-Report 2004 liefert eine kritische Bestandsaufnahme des bisher Erreichten und einen Ausblick auf die mögliche Entwicklung der Qualitätstransparenz in Deutschland. Renommierte internationale Autoren erweitern den Blick auf das Ausland und seine Erfahrungen mit Systemen der Qualitätsberichterstattung.

 

Klauber/Robra/Schellschmidt (Hrsg.): Krankenhaus-Report 2004; Schwerpunkt: Qualitätstransparenz - Instrumente und Konsequenzen; Schattauer (Stuttgart); 432 Seiten; 47 Abb.; 35 Tab., kart.; inkl. CD-ROM; 54,99 € (D) / 56,60 € (A); ISBN 3-7945-2350-4

Schwerpunktthemen der Ausgabe

     

  • Systemfunktion der Qualitätstransparenz in der stationären Versorgung
  • Aktueller Stand der Qualitätsberichterstattung in Deutschland
  • Qualitätsberichterstattung international (USA, Kanada, England und übriges Europa)
  • Erwartungen der verschiedenen Beteiligten (Patienten, Politik, Vertragspartner, Management)
  • Qualitätssicherung und Wettbewerb
  • Konsequenzen für die Arzt-Patienten-Beziehung
  • Qualitätsberichte nach § 137 SGB V

Weitere Themen und Analysen

     

  • Zum Zusammenhang zwischen Menge und Ergebnis bei operativen Routineeingriffen
  • Das Konzept der GKV zur Qualitätssicherung in der Rehabilitation.
  • Qualitätsinformationen und Krankenhaus-Planung
  • Krankenhauspolitische Chronik 2000-2004
  • Aktuelle Grund-, Kosten- und Diagnosedaten des Statistischen Bundesamts
  • Sonderanalyse: Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen auf Basis des neuen Mikrozensus
  • Krankenhaus-Directory: Zentrale DRG-Parameter für mehr als 1200 deutsche Krankenhäuser nach Katalogen 2003 und/oder 2004

CD-ROM zum Buch

Auf der beiliegenden CD-ROM finden sich neben allen Abbildungen und Tabellen des Buches die G-DRG-Fallpauschalenkataloge incl. der Version 2005, Überleitungstabellen für die Kataloge 2003 und 2004 sowie weitere nützliche Datenaufbereitungen nach § 21 KHEntgG.

 

Die CD-ROM bietet dem interessierten Leser die Möglichkeit, alle Tabellen und Abbildungen unter Berücksichtigung des Copyrights auf seinem PC weiterzuverarbeiten und in eigene Arbeiten zu übernehmen.

Ansprechpartner

Susanne Sollmann

Tel. 030/34646-2118

susanne.sollmann(at)wido.bv.aok.de

Weiterführende Seiten

Herausgeber und Autoren >>>

Inhaltsverzeichnis >>>

Downloads

Leseprobe Kapitel 10 >>>

Presse-Info >>>

Abstracts >>>

Partner

Schattauer-Verlag, Stuttgart

Bestellen

Ausgabe bestellen >>>