Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Kassenübergreifende Nutzung von Leistungsdaten

Im Mittelpunkt eines Pilotprojektes für eine kassenartenübergreifende Leistungsdatenzusammenführung stand ein besserer Informations- bzw. Datenfluss.

 

Das vom Bundesgesundheitsministerium geförderte Projekt wurde vom WIdO in Kooperation mit den Instituten IGES und GSF MEDIS sowie den Krankenkassen-Spitzenverbänden bearbeitet. Es beschäftigte sich mit der kassenartenübergreifenden Nutzung von Leistungsdaten in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) im Zusammenhang mit den Wirtschaftlichkeitsprüfungen von Leistungserbringern.

 

Innerhalb eines seinerzeit quasi vorweggenommenen Datenaustauschs auf Datenträgern, der laut Gesetz zwischen den Leistungserbringern und der GKV zu vereinbaren war, wurden insbesondere Datenflusskonzepte beispielhaft erprobt und neue Datenauswertungsinhalte diskutiert.

 

Das WIdO hat in diesem Projekt unter anderem die inhaltliche Bearbeitung des Teilprojekts Ärzte und Zahnärzte übernommen. Erklärtes Ziel war es, die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit ärztlichen Handelns im Bereich der ambulanten Versorgung unter Einbezug sämtlicher von Ärzten erbrachter, verordneter bzw. veranlasster Leistungen vorzunehmen und auch quartalsübergreifende Auswertungen zu erproben.

 

Während die „Trockenübungen“ einzelner Teilprojekte jeweils in Vorschläge für mögliche Auswertungsmuster mündeten, erwies sich die praktische Datenzusammenführung in der Pilotregion als schwierig. Dennoch wurden eine Reihe von Auswertungsmustern mit den zusammengeführten Daten gefüllt. Die aufgetretenen Probleme wurden ebenfalls als Projektergebnis dokumentiert. Teils wurden auch Problemlösungen entworfen und umgesetzt.

Ansprechpartner

Joachim Klose

Tel. 030/34646-2129

joachim.klose(at)wido.bv.aok.de

Partner

IGES, GSF MEDIS, Krankenkassen-Spitzenverbände