Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhaltsverzeichnis Ausgabe 3/2014 (September) 14. Jahrgang

WIdO-Themen

Arzneimittelverbrauch

Herz-Kreislauf-Medikamente liegen an erster Stelle

645 Millionen Arzneimittelpackungen haben niedergelassene Ärzte 2013 den knapp 70 Millionen gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland verordnet. Das entspricht 38,3 Milliarden Tagesdosen. Damit entfallen auf jeden Versicherten durchschnittlich 549 Tages-dosen im Jahr oder 1,5 Arzneimittel pro Tag.

 

Fehlzeiten-Report 2014

Den Wandel gestalten

Die künftigen Herausforderungen für Unternehmen sind vielfältig: Belegschaften werden älter, Mütter mit ihren spezifischen Bedürf-nissen und multikulturelle Belegschaften spielen eine immer größere Rolle.

 

Ambulante Psychotherapie

Hausarzt oft erster Ansprechpartner

Die meisten Patienten sind mit der ambulanten Versorgung bei psychischen Beschwerden zufrieden. Das zeigt eine bundesweite repräsentative Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO).

 

 

Analysen - Aufsätze

1. Wie wollen Mediziner heute arbeiten? Berufszufriedenheit und Präferenzen von Ärzten in einem sich wandelnden Berufsfeld 

David Herr, Berlin, und Katja Götz, Universitätsklinikum Heidelberg >>>

 

2. Die ärztliche Profession und ärztliches Handeln im Spannungsfeld von Medizin und Ökonomie: Wird der Arzt zum Gesundheitsmanager?

Karl Kälble, AHPGS Akkreditierung gGmbH, Freiburg >>>

 

3. Beschleunigung im Krankenhausalltag - Konsequenzen für Beschäftigte und Patienten

Norbert Roeder und Dominik Franz, Universitätsklinikum Münster >>>

Studie im Fokus

Chronisches Schleudertrauma:

Beratung so wirksam wie umfangreiche Physiotherapie

Ansprechpartner

Prof. Dr. Klaus Jacobs

Tel. 030/34646-2182

klaus.jacobs(at)wido.bv.aok.de

Weiterführende Seiten

Fehlzeiten-Report 2014 >>>

Downloads

WIdO-Themen 3/2014 >>>

Bestellen

Kostenloses GGW-Einzelheft oder G+G Kennenlern-Abo bestellen >>>