Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhaltsverzeichnis Ausgabe 2/2015 (April) 15. Jahrgang

WIdO-Themen

Pflege-Report 2015

Zwischen Heim und Häuslichkeit 

Die wachsende Zahl pflegebedürftiger Menschen gut zu versorgen ist eine große gesellschaftliche Aufgabe. Mit der Pflege außerhalb der eigenen vier Wände  - von altersgerechten Wohnstrukturen bis hin zu stationären Pflegeeinrichtungen - befasst sich der Pflege-Report 2015 in seinem Schwerpunktthema "Zwischen Heim und Häuslichkeit".

 

Empfängnisverhütung

"Pille danach" wird im Osten seltener verordnet

Die europäische Union hat es vorgegeben, Deutschland hat nun nachgezogen: Seit März ist die "Pille danach" rezeptfrei erhältlich. Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat untersucht, wie oft Mädchen und Frauen das Notfallverhütungsmittel verwenden.

Analysen - Aufsätze

1. Internationale Erfahrungen mit regionalen Variationen: Was kann Deutschland vom Ausland lernen?

Jan Böcken, Marion  Grote-Westrick, Uwe Schenk, Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh >>>

 

2. Regionale Variationen: Stand und Nutzungsperspektiven in Deutschland

Hans-Dieter Nolting, IGES Institut, Berlin >>>

 

3. Bayern lässt nicht locker: Zur Einführung eines Regionalfaktors im Risikostrukturausgleich

Klaus Jacobs, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin >>> 

Studie im Fokus

Überversorgung in der Medizin: Die zehn wichtigsten Studien des Jahres 2013

 

 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Klaus Jacobs

Tel. 030/34646-2182

klaus.jacobs(at)wido.bv.aok.de

Downloads

WIdO-Themen 2/2015 >>>

Bestellen

Kostenloses GGW-Einzelheft oder G+G Kennenlern-Abo bestellen >>>