Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhaltsverzeichnis Ausgabe 4/2015 (Oktober) 15. Jahrgang

WIdO-Themen

Arzneiverordnungs-Report 2015

Die Kosten steigen weiter 

Die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen für Fertigarzneimittel haben im Jahr 2014 einen neuen Höchststand erreicht. Mit rund 31 Milliarden Euro sind die Kosten gegenüber dem Vorjahr um mehr als zehn Prozent gestiegen. Insgesamt verordneten niedergelassene Ärzte den 70 Millionen gesetzlich Krankenversicherten 651 Millionen Arzneimittelpackungen mit 39,6 Milliarden Tagesdosen (DDD). 

 

Fehlzeiten-Report 2015

Andere Berufe, andere Krankheiten

Wer wissen will, wie sich der Krankenstand in der deutschen Wirtschaft und in einzelnen Branchen im vergangenen Jahr 2014 entwickelt hat, sollte den neuen Fehlzeiten-Report lesen. 

Analysen - Aufsätze

 Schwerpunkt: Finanzierung

 

1. Paritätische Finanzierung und Selbstverwaltung: Grundsatz und Wirklichkeit

Hartmut Reiners, Berlin  >>>

 

2. Haushaltssanierung auf Kosten der Beitragszahler: Ein Trend verstetigt sich

Stefan Greß, Hochschule Fulda  >>>

 

3. Aktuelle RSA-Debatte: Mehr Ordnung täte gut

Klaus Jacobs, Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO), Berlin  >>>

Studie im Fokus

Der Begriff Überdiagnostik wird oft falsch verstanden

 

 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Klaus Jacobs

Tel. 030/34646-2182

klaus.jacobs(at)wido.bv.aok.de

Downloads

WIdO-Themen 4/2015 >>>

Bestellen

Kostenloses GGW-Einzelheft oder G+G Kennenlern-Abo bestellen >>>