Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhalt Ausgabe 1/2010 (September) 7. Jahrgang

Erwartungen an Versorgung und Finanzierung der Krankenversicherung

Wie bewerten die Bundesbürger die Versorgung im deutschen Gesundheitssystem und wie denken sie über zentrale Merkmale der gesundheitspolitischen Reformvorhaben der Bundesregierung? Im Rahmen einer repräsentativen Erhebung wurden hierzu 3.000 Bundesbürger ab 18 Jahren befragt.

 

Drei Fünftel von ihnen befürchten eine Verschlechterung des Leistungsspektrums, im Allgemeinen bewerten sie die bestehende Versorgung jedoch als hochwertig. Generell herrscht eine hohe Zufriedenheit mit der ärztlichen Behandlung. Es findet sich ein breiter Rückhalt für eine solidarische Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV).

 

Prämienmodell und Kostenerstattung finden wenig Zustimmung. Die Frage der systemischen Weiterentwicklung wird klar zugunsten der GKV beantwortet; auch beachtliche Teile der PKV-Versicherten stehen nicht vorbehaltlos hinter ihrem System. Die Befragten sehen die Perspektive eher in einer „Bürgerversicherung“, die von Vermögenden zu Geringverdienern umverteilt und die Trennung zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung aufhebt.

Ansprechpartner

Klaus Zok  

Tel. 030/34646-2134  

klaus.zok(at)wido.bv.aok.de

Downloads

WIdOmonitor Nr. 1/2010 >>>