Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhalt Ausgabe 2/2007 (September) 4. Jahrgang

Subjektive Gesundheit und Gesundheitsrisiken

Mit den Daten des vorliegenden WIdO-Monitors werden Unterschiede im subjektiven Gesundheitszustand und der Verteilung von Gesundheitsrisiken bei Versicherten der GKV aufgezeigt. Die aktuellen empirischen Befunde bestätigen eine sozial ungleiche Verteilung von Gesundheits- und Krankheitsindikatoren zwischen den verschiedenen Versichertengruppen. So sind Versicherte mit niedrigem Einkommen und einfacher Bildung vielfach häufiger von Krankheiten und Beschwerden betroffen, schätzen ihre eigene Gesundheit schlechter ein und geben vermehrt Gesundheitsrisiken an.

 

Auch zwischen den Geschlechtern zeigen sich deutliche Unterschiede in Bewertung und Verhalten. Frauen beurteilen ihre Gesundheit insgesamt kritischer, Männer geben häufiger gesundheitsbelastende Verhaltensweisen an. Die Datengrundlage bildet eine bundesweite repräsentative Befragung von 3.000 Versicherten ab 18 Jahren im April/Mai 2007.

Ansprechpartner

Klaus Zok  

Tel. 030/34646-2134  

klaus.zok(at)wido.bv.aok.de

Downloads

WIdOmonitor 2/2007 >>>