Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhalt Ausgabe 2/2011 (Juli) 8. Jahrgang

Erwartungen an eine Pflegereform

Ergebnisse einer Repräsentativbefragung

Die Sorge, im Alter zum Pflegefall zu werden, beschäftigt viele Menschen. Für die Mehrheit der Versicherten ist die Absicherung des eigenen Pflegerisikos wichtig. Dabei genießt die Pflegeversicherung in der Bevölkerung eine hohe Akzeptanz. Allerdings kritisieren die Versicherten deren Leistungsumfang und befürworten deshalb eine Erweiterung des Leistungsspektrums, insbesondere für Demenzkranke und deren Angehörige. In der Frage der Finanzierung votiert die Mehrheit für ein solidarisch finanziertes Pflegeversicherungssystem und steht einer individualisierten, privaten Vorsorge skeptisch gegenüber.

 

Der WIdOmonitor 2/2011 steht mit allen Ergebnissen zum Download bereit.

Ansprechpartner

Klaus Zok  

Tel. 030/34646-2134  

klaus.zok(at)wido.bv.aok.de

Downloads

WIdOmonitor Nr. 2/2011 >>>