Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Inhalt Ausgabe 2/2013 (Juli) 10. Jahrgang

Wahrnehmung von Leistungs- und Tarifangeboten in der gesetzlichen Krankenversicherung

Ergebnisse aus zwei Umfragen unter GKV-Versicherten

 

Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) wünschen sich von ihrer Krankenkasse Leistungen und Services, die eine hochwertige Versorgung sicherstellen. Ganz oben stehen dabei die Unterstützung bei der Organisation der häuslichen Krankenpflege (83,6 Prozent), die Möglichkeit, eine zweite Meinung einzuholen (77,2 Prozent) und die Empfehlung von Spezialisten (75,6 Prozent). Wichtig ist der Mehrheit der Befragten auch, dass ihre Krankenkasse schnell erreichbar ist und gezielte Versorgungsangebote für Chroniker (87,0 Prozent) und Familien (78,0 Prozent) vorhält. Wahltarife mit Selbstbehalt finden in der GKV wenig Anklang. Für Bonusprogramme interessieren sich vor allem jüngere und besserverdienende Versicherte. Weit verbreitet sind private Krankenzusatzversicherungen (42,9 Prozent). Spitzenreiter ist hier der Auslandskrankenschutz, gefolgt von zusätzlicher Absicherung für Zahnersatz und dem Krankenhaustagegeld. Im Schnitt hatte jeder Befragte 1,6 Zusatzpolicen, wobei ihre Zahl mit zunehmendem Haushaltseinkommen steigt.

 

Der WIdOmonitor 2/2013 steht mit allen Ergebnissen zum Download bereit.

Ansprechpartner

Klaus Zok  

Tel. 030/34646-2134  

klaus.zok(at)wido.bv.aok.de

Downloads

WIdOmonitor Nr. 2/2013 >>>