Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


QMK: Qualitätsmodell Krankenhaus

Das Qualitätsmodell Krankenhaus (QMK) ist ein gemeinsames Projekt des AOK-Bundesverbandes und der privaten Klinikengruppen Asklepios und Helios in den Jahren 1999-2001.

 

Die Durchführung des Projekts erfolgte gemeinsam durch die Ludwig-Maximilians-Universität München, die Harvard Medical School Boston und das WIdO. QMK wurde im Jahr 2002 mit dem Medvantis-Forschungspreis im Themenfeld Qualitätsmanagement und Zertifizierung ausgezeichnet.

 

Das Qualitätsmodell Krankenhaus, ein dreijähriges Modellprojekt mit 26 teilnehmenden Kliniken, hat ein Instrumentarium zur Messung und vergleichenden Analyse von Ergebnissen der Inneren Medizin entwickelt. Der Abschlussbericht dokumentiert den Verlauf des Projekts und fasst die wesentlichen Resultate bis hin zur Vorlage klinikspezifischer Ergebnisberichte zusammen. Ein umfangreicher Anhang gibt Einblick in die Materialien und Methoden. QMK ist es gelungen, methodische Möglichkeiten einer validen Ergebnismessung sowie Ansatzpunkte für die Weiterentwicklung entsprechender Verfahren in Deutschland aufzuzeigen.

 

Das QMK-Verfahren wurde unter Beteiligung von nationalen und internationalen Wissenschaftlern aus verschiedenen Fachrichtungen, Praktikern aus den Krankenhäusern der beteiligten Klinikträgern und Experten des AOK-Bundesverbandes entwickelt.

Schneeweiss/Eichenlaub/Schellschmidt/Wildner: Qualitätsmodell Krankenhaus - Ergebnis-Messung in der stationären Versorgung, Abschlussbericht, Bonn 2003, ISBN 3-922093-29-9.

Ansprechpartner

Jürgen Klauber

Tel. 030/34646-2393

juergen.klauber(at)wido.bv.aok.de

Weiterführende Seiten

www.qmk-online.de  >>>

Downloads

Abschlussbericht >>>

Anhang mit Fragebögen >>>

Musterbericht >>>

Patientenbefragungsergebnisse >>>

Schulungsunterlagen >>>

Presseinfo >>>

Bestellen

Eine ausdruckbare Fassung steht im PDF-Format (788 KB) – kostenfrei – unter "Downloads" bereit.

Partner

Asklepios Kliniken, Königstein

Harvard Medical School, Boston

HELIOS Kliniken, Fulda

Ludwig-Maximilians-Universität, München