Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Qualitätsmonitor 2019

Der „Qualitätsmonitor 2019“ ist die dritte Ausgabe der Publikationsreihe von Gesundheitsstadt Berlin e.V., der Initiative Qualitätsmedizin (IQM) und dem Wissenschaftlichen Institut der AOK (WIdO). Schwerpunkte der aktuellen Ausgabe sind staatliche Initiativen zur Krankenhausreform und Qualitätsberichterstattung in Europa, die Umsetzung der Qualitätsagenda des Krankenhausstrukturgesetzes in Deutschland und neue Erkenntnisse zum Zusammenhang von Behandlungshäufigkeit und Behandlungsqualität.

 

Der Qualitätsmonitor 2019 mit zwölf Beiträgen renommierter Autoren gliedert sich in zwei Teile.

Teil I: Versorgungssystem unter Qualitätsaspekten gestalten

Der erste Teil des Buches mit dem Titel „Versorgungssystem unter Qualitätsaspekten gestalten“ greift Themen aus stationärer und sektorübergreifender Versorgung auf. Zehn Fachbeiträge beschäftigen sich hier mit den Fragen

  • wie in Finnland Krankenhausstrukturen und -finanzierung reformiert werden
  • wie in Österreich Qualitätsdaten zum Hüft- und Kniegelenkersatz für Kliniken und Öffentlichkeit nutzbar gemacht werden
  • wie der Umsetzungsstand bei den zentralen KHSG-Handlungsfeldern planungsrelevante Qualitätsindikatoren und Mindestmengen ist
  • welche neue Erkenntnisse zum Volume-Outcome-Zusammenhang beim kathetergestützten Aortenklappenersatz (TAVI) und in der Perinatalmedizin vorliegen
  • wie sich die perinatalmedizinische Versorgung qualitätsorientiert gestalten ließe
  • welche Bedeutung Fallzahlen und der Zugang zu Qualitätsdaten für Patienten und Wissenschaft haben

Teil II: Stationäre Versorgungsstruktur ausgewählter Behandlungsanlässe in Deutschland

Der zweite Teil des Qualitätsmonitors 2018 präsentiert unter der Überschrift „Stationäre Versorgungsstruktur ausgewählter Behandlungsanlässe in Deutschland“ eine Bundes- und Landesauswertung von Eckdaten zur Versorgungsstruktur in deutschen Krankenhäusern. Dargestellt werden in diesem Jahr zentrale Ergebnisse zur Behandlungshäufigkeit und Versorgungsqualität in der Geburtshilfe, beim Herzinfarkt, bei der Transkatheter-Aortenklappenimplantation (TAVI), bei der Zystektomie, bei operativen Eingriffen am Pankreas und am Ösophagus. Im ergänzenden Krankenhausmonitor werden die ausgewerteten Eckdaten für insgesamt 1.401 behandelnde Kliniken aufgelistet.

Der Qualitätsmonitor erscheint bei der Medizinisch Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft und ist über den Buchhandel zu beziehen:

F. Dormann/J. Klauber/R. Kuhlen (Hrsg). Qualitätsmonitor 2019. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft (Berlin). 326 Seiten; kart.; 39,95 €. ISBN 978-3-95466-403-0.

Der Qualitätsmonitor 2019 als E-Book (nur zur persönlichen Nutzung) >>>

Inhaltsverzeichnis Qualitätsmonitor 2019

Teil I   Versorgungssystem unter Qualitätsaspekten gestalten

        

1. Reform des Gesundheitswesens in Finnland

Uwe K. Preusker

 

2. Qualitätsberichterstattung zur Hüft- und Knieendoprothetik in Österreich - wie Routinedaten zur Analyse von Revisionen genutzt werden

Silvia Türk, Martin Heidinger und Margarita Amon

  

3. Umsetzungsstand der planungsrelevanten Qualitäsindikatoren

Claus Fahlenbrach und Britta Poppinga

 

4. Neustart: Überlegungen im "Jahr eins" nach Änderung der Mindestmengenregelung

Peter Follert, Horst Schuster und Jürgen Malzahn

 

5. Implikationen von Mindestmengen und Zertifizierungsvorgaben: Auswirkungen verschiedener Vorgaben auf den deutschen Krankenhaussektor

Justus Vogel, Katherine Polin, Christoph Pross und Alexander Geissler

 

6. Konzentration von TAVI-Leistungen führt zu erhöhter Patientensicherheit - zur Notwendigkeit von Herzklappenzentren

Volkmar Falk und Stefan Blankenberg

  

7. Neue Volume-Outcome-Ergebnisse in der Perinatalmedizin

Jochen Schmitt, Anja Bieber, Luise Heinrich, Denise Küster, Felix Walther und Mario Rüdiger

 

8. Ein Blick in die Zukunft der Perinatalmedizin - Patientensicherheit erfordert die Gestaltung regionaler perinatalmedizinischer Konpetenzverbünde

Klaus Vetter und Jürgen Malzahn

 

9. Fallzahl als Parameter in öffentlichen Qualitätsvergleichen

Ilona Köster-Steinebach

 

10. Datenzugang für die Qualitätsmessung in der akutstationären Krankenhausversorgung

Ulrike Nimptsch, Matthias Schömann und Thomas Mansky

 

Teil II Stationäre Versorgungsstruktur ausgewählter Krankheitsbilder in Deutschland

 

1. Eckdaten stationärer Versorgungsstrukturen für ausgewählte Krankheitsbilder in Deutschland

Dagmar Drogan und Christian Günster

 

2. Krankenhausmonitor 2019

Christian Günster und Dagmar Drogan

 

  

Ansprechpartner

Christian Günster

Tel. 030/34646-2128

christian.guenster(at)wido.bv.aok.de

 

Dr. Dagmar Drogan

Tel. 030/34646-2216

dagmar.drogan(at)wido.bv.aok.de

Downloads

Pressemitteilung >>>

 

Qualitätsmonitor 2019 als E-Book (nur zur persönlichen Nutzung) >>>  

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>

Partner

Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Berlin

Bestellen

Ausgabe online bestellen >>>

 

Flyer >>>