Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Kapitel 10 – Versorgungs-Report 2012 – Abstract

                 

Anne Schulz und Gabriele Doblhammer

  

Auf Grundlage der Routinedaten der AOK des Jahres 2007 erfolgt eine Berechnung der altersspezifischen Prävalenzen der Demenz und der demenzfreien Lebenserwartung (DemFLE) sowie eine Prognose der Anzahl der demenzkranken Personen bis zum Jahr 2050. Gegenwärtig ist etwa ein Fünftel der deutschen Bevölkerung im Alter 80+ von einer Demenz betroffen. Ab dem Alter 80 verbringt eine Frau durchschnittlich 6,9 Jahre demenzfrei, was einem Anteil von 78 % der gesamten Restlebenserwartung entspricht. Männer verzeichnen eine DemFLE von 6 Jahren (≈ 84 %). Für das Jahr 2050 wird die Anzahl der Personen im Alter 50+ mit Demenz je nach Annahmenset auf 2 bis 3 Millionen Betroffene geschätzt.

Ansprechpartner

Christian Günster

Tel. 030/34646-2128

christian.guenster(at)wido.bv.aok.de

 

Bettina Gerste

Tel. 030/34646-2119

bettina.gerste(at)wido.bv.aok.de