Home
Home
Impressum
Impressum

Wissenschaftliches Institut der AOK


Versorgungs-Report 2011: Chronische Erkrankungen

Die angemessene Versorgung chronisch Kranker stellt eine zentrale Herausforderung für das Gesundheitssystem dar: Chronische Krankheiten verursachen die meisten Kosten im Gesundheitswesen und bedingen häufig Arbeitsunfähigkeit und Pflegebedürftigkeit. Angesichts einer älter werdenden Gesellschaft, aber auch durch neue Behandlungsmöglichkeiten werden ihr Umfang und ihre Bedeutung weiter zunehmen. Für Chroniker steht im Vordergrund, ihre Lebensqualität trotz Krankheit zu erhalten. Deshalb ist es besonders wichtig, dass medizinische Behandlungen koordiniert erfolgen und Leistungserbringer wie Ärzte und Krankenhäuser miteinander kooperieren.

 

Der Versorgungs-Report 2011 liefert wertvolle Informationen über das Ausmaß chronischer Erkrankungen und deren Behandlungsbedarf in Deutschland. Er analysiert sektorübergreifend Routinedaten über die ambulante und stationäre Therapie. Steuerungsansätze wie Disease-Management-Programme oder Patienten-Coaching stehen ebenso im Fokus wie Prävention, gesundheitspolitische Rahmenbedingungen und Anreizstrukturen mit ihren Auswirkungen auf die Versorgung.

Günster/Klose/Schmacke (Hrsg.): Versorgungs-Report 2011. Schwerpunkt: Chronische Erkrankungen. Schattauer (Stuttgart); 354 Seiten; 65 Abb.; 79 Tab., kart.; 54,99 € (D) / 56,60 € (A); ISBN-13: 978-3-7945-2803-5

Schwerpunktthemen der Ausgabe

Inhaltsverzeichnis

TEIL I Schwerpunkt: Chronische Krankheiten

      

1. Entwicklung chronischer Krankheiten

Birte Hintzpeter, Sabine Maria List, Thomas Lampert, Thomas Ziese

|Abstract >>>

    

2. Gesundheitsversorgung in einer Gesellschaft des längeren Lebens – Zukunftskonzept des Sachverständigenrats

Ferdinand M. Gerlach, Martin Beyer und Antje Erler

|Abstract >>>

    

3. Die Chronikerversorgung im Fokus des Kassenhandelns

Klaus Jacobs und Jutta Linnenbürger

|Abstract >>>   |Kapitel 3 (PDF 1,9 MB) >>>

    

4. Erfahrungen mit strukturierten Behandlungsprogrammen (DMPs) in Deutschland.

Evert Jan van Lente

|Abstract >>>

    

5. Prävention chronischer Krankheiten

Ulla Walter und Richard Lux

|Abstract >>> 

     

6. Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen durch Patienten mit koronarer Herzkrankheit oder Herzinsuffizienz

Bettina Gerste

|Abstract >>>  |Kapitel (PDF 1,3 MB) >>>

    

7. Diabetes mellitus: Versorgungsmonitoring auf der Basis von Routinedaten

Ingrid Schubert und Ingrid Köster

|Abstract >>>

      

8. Schlaganfallversorgung in Deutschland – Inzidenz, Wiederaufnahmen, Mortalität und Pflegerisiko im Spiegel von Routinedaten

Christian Günster

|Abstract >>>  |Kapitel (PDF 1,0 MB) >>>

  

9. Hypertonie

Katrin Janhsen

|Abstract >>>

  

10. Coaching und multidisziplinäre Versorgung bei Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen

Christiane E. Angermann, Hermann Faller, Georg Ertl, Stefan Störk

|Abstract >>>

  

   

Teil II Zur Diskussion

  

11. Ärztliche Versorgung: Mangel oder Allokationsproblem?

Joachim Klose und Isabel Rehbein

|Abstract >>>  |Kapitel (PDF 0,8 MB) >>>

  

12. Arztentlastende Delegationsmodelle: AGnES und Co.

Wolfgang Hoffmann, Adina Dreier, Neeltje van den Berg

|Abstract >>>

  

13. Telemedizin – Barrieren und Möglichkeiten auf dem Weg in die Regelversorgung

Wilhelm Schräder und Bianca Lehmann

|Abstract >>>

  

  

Teil III Daten und Analysen

  

14. Erkrankungshäufigkeiten und Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen

Bettina Gerste und Christian Günster

|Abstract >>>   |Kapitel (PDF 1,7 MB) >>>

 

 

Ansprechpartner

Christian Günster

Tel. 030/34646-2128

christian.guenster@wido.bv.aok.de

 

Caroline Schmuker

Tel. 030/34646-2622

caroline.schmuker(at)wido.bv.aok.de

Downloads

Alle Abbildungen, Tabellen und Zusatzmaterial >>>

 

Inhaltsverzeichnis >>>

Zusammenfassung >>>

Kapitel 3 >>>

Kapitel 6 >>>

Kapitel 8 >>>

Kapitel 11 >>>

Kapitel 14 >>>

Flyer/Bestellformular  >>>

WIdO Literaturdatenbank

Alle Publikationen zum Thema >>>