Mitarbeiterbefragungen

Für Mitarbeiterbefragungen im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bietet das WIdO Firmenkunden der AOK einen speziellen Service. Zusammen mit Betriebsärzten, Personalleitern und Betriebsräten ausgewählter Betriebe hat das Institut einen umfassenden Fragenkatalog entwickelt, aus dem sich Unternehmen gemeinsam mit den Experten der AOK einen eigenen Fragebogen zusammenstellen können, der auf sie zugeschnitten ist.

Der Fragenkatalog misst mit über 100 standardisierten und geschlossenen Fragen verschiedene zentrale Indikatoren zu Gesundheit und Krankheit am Arbeitsplatz aus der Perspektive der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit lassen sich Gesundheitsindikatoren, -gefährdungen und -potenziale vor Ort erheben.

Datenschutz hat Priorität

Mitarbeiterbefragungen finden anonym statt. Das WIdO erfasst die Daten, wertet sie aus und erstellt einen Ergebnisbericht. Die vereinbarten Auswertungen sowie daraus resultierende betriebsbezogene Informationen oder sonstige sensible Daten verarbeitet das Institut nur nach Weisung des beauftragenden Unternehmens. Die Daten werden keinem Dritten zugänglich gemacht.

Mehr als 50.000 Beschäftigte befragt

Das WIdO überarbeitet den Fragenkatalog in regelmäßigen Abständen und passt ihn an aktuelle Entwicklungen an. Mit dem aktuellen Fragenkatalog haben Betriebe unterschiedlicher Größen und Branchen seit Ende 2011 bundesweit 215 Mitarbeiterbefragungen durchgeführt. Insgesamt wurden dabei mehr als 50.000 Beschäftigte befragt.

Aus den bisherigen Mitarbeiterumfragen haben die WIdO-Experten Durchschnittswerte errechnet, die als Vergleichszahlen für die im einzelnen Unternehmen ermittelten Umfrageresultate herangezogen werden. Diese Vergleichswerte integriert das WIdO in den Ergebnisbericht. So erhalten die Betriebe einen wertvollen Maßstab, um die Ergebnisse der Befragungen in ihrem Unternehmen zu bewerten.

Unternehmen, die Interesse an den Mitarbeiterbefragungen haben, wenden sich an den zuständigen Ansprechpartner ihrer AOK.

zur Übersicht Prävention